Mitgliedsbeiträge 2021

Sehr geehrte Vereinskameraden, liebe Budoka,

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bestimmen weiterhin das persönliche und gesellschaftliche Leben in unserem Land, eine Veränderung mit Rückkehr zu unserem „alten“ Leben ist nach-wie-vor nicht absehbar.

Als Folge haben wir die (sportlichen) Aktivitäten des Dan-Kollegiums im vergangenen Jahr weitestgehend herunterfahren müssen. Mit viel persönlichem Einsatz ist es Sandi und Michael Schulan in der zweiten Jahreshälfte gelungen, zumindest einige Lehrgänge zur Dan-Vorbereitung durchzuführen, ehe der zweite Lockdown auch diese Aktivitäten unterbunden hat.

Neben den Sorgen um die eigene Gesundheit und die der Liebsten hält die Pandemie aber auch weitere existentielle Herausforderungen bereit. Drohender Arbeitsplatzverlust, Einschränkungen durch Kurzarbeit, pandemiebedingte Insolvenzen und ähnliche einschneidende Auswirkungen machen auch vor unseren Mitgliedern nicht halt. Ohne Frage gibt es zwar auch Gewinner dieser Pandemie, viel mehr aber noch Verlierer, die sich mit erheblichen wirtschaftlichen Sorgen konfrontiert sehen.

Diese beiden Aspekte, einerseits die geringen Ausgaben auf Grund der stark eingeschränkten Aktivitäten des Dan-Kollegiums, andererseits die unsichere wirtschaftliche Situation unserer Mitglieder haben uns im Vorstand dazu bewogen, die Beitragszahlung für das Jahr 2021 auszusetzen. Die Entscheidung dazu ist im Rahmen einer virtuellen Vorstandsbesprechung am 11.04.2021 einstimmig getroffen worden. Ohne hier in die Details gehen zu wollen, lässt die finanzielle Situation des Dan-Kollegiums dies ohne weiteres zu. Zwar haben wir im Vorstand die verordnete Sportpause genutzt, um die überfällige Renovierung der gemeinsamen Geschäftsräume mit dem Judoverband anzugehen (diese ist inzwischen weitgehend abgeschlossen) und dabei auch das zur Lutherstraße hin liegende Schaufenster öffentlichkeitswirksamer zu gestalten, aber die Kosten dafür halten sich ebenso wie die laufenden Ausgaben des Dan-Kollegiums in überschaubaren Grenzen, so dass diese Maßnahme auch aus der Sicht des Schatzmeisters verantwortbar ist.

Den Kassenbericht für das Jahr 2020 werden wir, ebenso wie den Rechenschaftsbericht des Präsidenten, in Kürze im Mitgliederbereich der Homepage veröffentlichen.

Zunächst verbleiben wir mit den besten Grüßen und Wünschen und freuen uns darauf, uns möglichst bald wieder auf dem Tatami treffen zu können und dann auch die Planung zur Feier des 30. Geburtstages des Dan-Kollegiums wieder aufzunehmen.

Euer Gerhard Rodigast
Präsident

Termine

20.08
2021

30. Geburtstag

Am 20.08.1991 wurde das Dan-Kollegium Schleswig-Holstein e.V. in Kiel gegründet.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.